Neues Solarprojekt des energieZENTRUM
28.01.2019

Mit dem neuen Jahr ist auch ein neues Projekt des energieZENTRUM an den Start gegangen: Gesucht werden geeignete Dachflächen für neue Solarkraftwerke im Landkreis Schwäbisch Hall.

Die Erzeugungskosten für Solarstrom sind in den vergangenen Jahren rapide gesunken und liegen inzwischen deutlich unter den Kosten für Strom aus der Steckdose. Da liegt es doch nahe, den auf dem eigenen Dach erzeugten Solarstrom selbst zu nutzen und damit den teureren Strombezug aus dem Netz zu reduzieren. Bei absehbar steigenden Strompreisen wird der wirtschaftliche Vorteil im Laufe der Zeit immer größer.

Das energieZENTRUM nutzt bereits seit 2005 die Erlöse aus der Einspeisevergütung der eigenen 62 PV-Anlagen zur Finanzierung, der für die Bürgerschaft kostenlosen Beratungstätigkeit. Um die Arbeit des energieZENTRUMs langfristig sicherstellen zu können, werden nun weitere Dächer für die Installation neuer PV-Anlagen gesucht.

„Dabei kümmern wir uns um Aufbau, Verwaltung und die Überwachung der Anlagen und für die Vergütung an den Dacheigentümer haben wir uns ein für beide Seiten besonders lukratives Modell ausgedacht. So können sich die Dachbesitzer entspannt zurück lehnen und noch deutlicher profitieren als bei einer üblichen Dachmiete“, erklärt Projektleiter Heinz Kastenholz.

Neben den finanziellen Vorteilen der Dachvermietung kann die Anlage vom Dachvermieter auch zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten aus dem Erneuerbare Wärmegesetz Baden-Württemberg (eWärmeG BW) genutzt werden.

Bei Interesse ist das energieZENTRUM unter Tel.-Nr. 07904 945 99-10 oder per E-Mail info@energie-zentrum.com erreichbar.