Marktstammdatenregister:  Anlagen bis 31. Januar 2021 registrieren
12.01.2021
Es bleiben nur noch wenige Tage, um Photovoltaikanlagen, Batteriespeicher und Blockheizkraftwerke im Marktstamm-datenregister zu registrieren, um die Einspeisevergütung zu erhalten und keine Bußgelder zu riskieren. 

Das bedeutet:
  • Sämtliche Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen), Blockheizkraftwerke (BHKW) und Batteriespeicher müssen in das neue Marktstammdatenregister eingetragen werden. Das gilt auch für Anlagen, die bereits seit vielen Jahren laufen.
  • Wenn Sie Ihre Anlage nicht online registrieren, verlieren Sie den Anspruch auf die EEG-Vergütung für Ihren Strom.

  • Neue PV-Anlagen sind mit einer Frist von einem Monat nach Inbetriebnahme zu melden. Solaranlagen, die vor dem 31. Januar 2019 in Betrieb genommen wurden, müssen bis Ende Januar 2021 in das Register eingetragen werden.

  • Die Registrierung ist unter www.marktstammdatenregister.de möglich. Die Bundesnetzagentur beantwortet Fragen zum Marktstammdatenregister montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr unter 0228 14 3333 oder per E-Mail an sevice@marktstammdatenregister.de

Energieberatungen im Landkreis Schwäbisch Hall
Das energieZENTRUM, die Energieagentur des Landkreises Schwäbisch Hall, und Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg bieten kostenlose Beratung zum Energiesparen an. 

Aufgrund der Corona-Maßnahmen bieten wir kostenfreie, persönliche Telefon-Termine mit unseren die Energieexpert*innen an unter 07904 - 945 99 10 oder unter 0800 809 802 400 (kostenfrei) und geben zu Ihren Energiefragen Auskunft. Weitere Informationen finden Sie auf verbraucherzentrale-energieberatung.de.

energieZENTRUM Kuno-Haberkern Str. 7/1 74549 Wolpertshausen Tel. 07904 94599 - 10  Fax. 07904 94599 - 29  E-Mail: info@energie-zentrum.com