Solarstromanlagen: Schwarze Schafe erkennen
14.07.2020
Immer mehr Eigenheimbesitzer sehen die Vorteile einer Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach: selbst produzierten Strom verbrauchen, Geld sparen und dazu noch das Klima schtzen. Doch das gestiegene Interesse an der Solarenergie lockt auch unserise Geschftemacher an. Diese versuchen vermehrt mit dubiosen Methoden Hausbesitzer zu schnellen Geschftsabschlssen bei Photovoltaikanlagen zu bewegen.

In den vergangenen Wochen sind vermehrt Beschwerden ber Firmen eingegangen, die Verbraucher am Telefon oder an der Haustr Solaranlagen verkaufen wollen. In unseren Beratungsgesprchen hren wir immer fter von grenzwertigen Vertriebsmaschen, Verweigerung von Widerrufsrechten und falsch eingebauten Komponenten, sagt Matthias Bauer, Abteilungsleiter Bauen, Wohnen, Energie bei der Verbraucherzentrale Baden-Wrttemberg. Besondere Vorsicht ist geboten, da die Unternehmen oft vorgeben, im Auftrag von lokalen Stadtwerken oder gar der Landesregierung Baden-Wrttemberg anzurufen. Das ist aber gar nicht der Fall, solche Firmen sind nicht seris.

Es ist daher wichtig keine sensiblen Daten wie Zhlerstnde, Informationen zu
bestehenden Vertrgen oder Kontoverbindungen weiterzugeben. Wer einen Vertrag am Telefon abschliet, es sich aber anschlieend anders berlegt, muss schnell handeln. Denn nur innerhalb von 14 Tagen kann der Vertrag widerrufen werden. Zudem gibt es seit einigen Jahren das Gesetz gegen unserise Geschftspraktiken, welches Telefonwerbung und damit zusammenhngende Telefonabzocke verhindern soll. So ist ein Anruf bei fehlender Einwilligung ein unerlaubter Werbeanruf, der von der Verbraucherzentrale abgemahnt werden und den die Bundesnetzagentur mit bis zu 300.000 EUR Bugeld ahnden kann., so Bauer weiter.

Generell empfiehlt es sich beim Thema Photovoltaik mehrere Angebote von
verschiedenen Anbietern einzuholen. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Wrttemberg und das energieZENTRUM bieten anbieterunabhngige Hilfe bei der Beurteilung von Angeboten an. Termine knnen unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 809 802 400 oder direkt beim energieZENTRUM unter 07904 - 945 99 10 vereinbart werden. Mehr Informationen gibt es auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de

Fr weitere Informationen:

Matthias Bauer | Abteilungsleiter Bauen, Wohnen, Energie
Tel. (0711) 66 91-4916
bauer@vz-bw.de

Niklaas Haskamp | Pressestelle
Tel. (0711) 66 91-73
presse@vz-bw.de

energieZENTRUM Kuno-Haberkern Str. 7/1 74549 Wolpertshausen Tel. 07904 94599 - 10  Fax. 07904 94599 - 29  E-Mail: info@energie-zentrum.com

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.