Probleme mit undichten Fenstern?
10.02.2020
Wie man in der kalten Jahreszeit sein Zuhause behaglicher macht und Energie spart

Blst der kalte Herbstwind ums Haus, kann es schnell ungemtlich werden. Grund sind meist Fenster und Tren, die nicht mehr dicht schlieen. 

Der ungewollte Luftaustausch lsst sich in vielen Fllen durch ein Nachstellen der Fensterflgel und der Verriegelung verhindern, sagt Vincent Clarke, Energieberater bei der Verbraucherzentrale Baden-Wrttemberg und im energieZENTRUM, der Energieagentur des Landkreises Schwbisch Hall. Ist der Fensterbauer schon mal vor Ort, empfiehlt es sich, defekte und alte Profildichtungen prfen und gegebenenfalls austauschen zu lassen. Die Befrchtung, dass dichte Huser ein hheres Schimmelrisiko htten, ist in den allermeisten Fllen unbegrndet, wie mehrere Studien zeigen. 
Rollladenksten sind ebenfalls oft undicht und auerdem noch schlecht gedmmt. Auch diese Schwachstelle lsst sich nachtrglich abdichten und dmmen.  

berhaupt zhlen Rollladenksten zu den strksten Wrmebrcken im Haus. Durch sie geht viel Heizenergie unntig verloren, wei Clarke. Daher wre zu berlegen, diese durch auen vorgesetzte Rollladenksten zu ersetzen oder Klapplden anzubringen, die zudem das uere Erscheinungsbild der Fassade erheblich verbessern knnen.  

Neben undichten Fenstern und Rolllden gibt es eine Reihe weiterer Wrmebrcken, die man mit einem Gebude-Check der Verbraucherzentrale ermitteln kann. Dazu kommt der Energieberater zum Verbraucher nach Hause. Oft lassen sich Wrmebrcken mit einem geringen Aufwand verbessern, so der Energieberater.

energieZENTRUM Kuno-Haberkern Str. 7/1 74549 Wolpertshausen Tel. 07904 94599 - 10  Fax. 07904 94599 - 29  E-Mail: info@energie-zentrum.com

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.